WORKS GEMEINNÜTZIGES BILDUNGSWERK GMBH

 

      Home    Leitbild    Kontakt    Impressum

 

Aschersleben

Staßfurt

Schönebeck

Leitbild der WORKS Gemeinnütziges Bildungswerk GmbH 

Die Diskussion um das Thema Fachkräftemangel ist allgegenwärtig.

Deutlich wird, dass klassische Lösungskonzepte unbedingt frischen Wind brauchen, d.h. modifiziert und ergänzt werden müssen.

Die Gesellschaft und die Wirtschaft brauchen attraktive und motivierende Konzepte, in denen sich auch diejenigen Menschen wiederfinden, die sich persönlich oder fachlich neu orientieren oder neu organisieren wollen. Diese Philosophie fühlt sich den Menschen mit Handycap genauso verpflichtet wie dem beruflichen Einsteiger oder Aufsteiger. Inklusion und Integration sind die Ziele der Arbeit.

WORKS erarbeitet, um diese Ziele zu erreichen, Konzepte, die so unterschiedlich sind, wie die Menschen, für die sie entwickelt werden. Die spürbare Weiterentwicklung der persönlichen Fähigkeiten und der fachlichen Kompetenz und der messbare individuelle Erfolg im Leben und am Arbeitsplatz sind die Ergebnisse.

Daraus leitet das Unternehmen (gegründet 1993) zwei Kernfelder ab, die in ganz unterschiedlicher Weise in acht Regionen in den Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt und Berlin angeboten werden.

Die WORKS gGmbH richtet ihre Angebote kundenorientiert auf die Ansprüche der Jobcenter und Agenturen aus.

·   Die Arbeitsmarktdienstleistungen sind darauf ausgerichtet, Menschen an den Arbeitsmarkt heranzuführen.

·   Die Maßnahmen werden gemäß den Vorgaben durchgeführt, dokumentiert und evaluiert.

·   Die Angebote entsprechen dem Gebot der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit.

Die WORKS gGmbH arbeitet mit und für Menschen und für Bedingungen, die diesen Menschen eine positive Einstellung zu ihrem Leben ermöglichen.

·   Die Arbeit mit den Menschen ist geprägt von Akzeptanz und Achtung für die Lebensleistung des einzelnen und richtet sich am individuellen Unterstützungsbedarf aus.

·   Das Team arbeitet mit den Menschen an der Verringerung der vorliegenden Hemmnisse während der Maßnahme und unterstützt sie beim Aufbau eines tragfähigen Unterstützernetzwerkes, das den Teilnehmer(inne)n über das Maßnahmeende hinaus Hilfestellung in prekären Lebenslagen gewähren kann.

·   Das gemeinsam verfolgte Ziel ist eine dauerhafte Teilhabe der Menschen an der Gesellschaft unter menschenwürdigen Bedingungen.

Den unterschiedlichen Interessenlagen beider Seiten gerecht zu werden, ist eine permanente Herausforderung, der sich die Mitarbeiter/-innen mit Engagement und hoher Kompetenz stellen.